Begeisterung oder Frust! Arbeiten in der Alten-, Gesundheits- oder Krankenpflege

Ab Herbst erarbeitet der Kreis Soest, auf Antrag der SPD, mit einer Initiativgruppe eine Imagekampagne, um die Attraktivität der Pflegeberufe zu erhöhen (wir berichteten).

Ziel soll es sein, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Uns als SPD ist es wichtig, dass die Meinung der Betroffenen in diese Arbeitsgruppe einfließt und haben deshalb einen Fragebogen erstellt.

Wer könnte den Beruf besser beurteilen als die Pflegekräfte selbst?

Laden Sie sich den Fragebogen hier runter, anschließend beantworten Sie die Fragen und senden den Fragebogen an uns zurück, entweder per Post oder per Mail unter ub-soest@nullspd.de.

So können Sie sicher sein, dass Ihre Antworten und Argumente in die Initiativgruppe mit einfließen.