Wilfried Jäger, Vorsitzender der Kreistagsfraktion

Dem Bus gehört die Zukunft

SPD erteilt Landtagsabgeordnetem Blöming klare Absage

 

Kreis Soest. Die SPD-Fraktion des Soester Kreistages hält die Gedankenspiele des CDU-Landtagsabgeordneten Jörg Blöming, die WLE-Strecke zwischen Warstein und Lippstadt für den Personennahverkehr zu reaktivieren, für unüberlegt und nicht zeitgemäß. Fraktionsvorsitzender Wilfried Jäger sprach bei der Sitzung der sozialdemokratischen Kreistagsabgeordneten in Lippetal gar von einer „Schnapsidee“.

 

„Nicht in einer Reaktivierung der Bahn aus dem 19. Jahrhundert liegt die Zukunft, sondern in einer weiteren Optimierung der Schnellbus-Linie“, erklärte der SPD-Sprecher. Er forderte gleichzeitig, die Busse auf neue Antriebstechniken umzustellen, die klimafreundlich oder sogar klimaneutral seien. Züge würden hingegen weiter mit Diesel betrieben, „also deutlich klimaschädigend“, so Jäger.

 

1881 habe die WLE als Konkurrent zu Pferdetransporten die Bahnlinie eingerichtet, damals durchaus fortschrittlich. Bis in die 70er Jahre sei dann Personenbeförderung auf der Schiene vorgenommen worden und erst danach sei eine Umlagerung auf die parallel zur Bahnlinie verlaufende Buslinie erfolgt. Seitdem verbinde die Schnellbus-Linie S 60 die Städte und Gemeinden. Diese Linie, so Jäger weiter, sei durchaus das „Highlight der RLG“. Die Busse seien komfortabel und schnell und benötigten zum Beispiel von Anröchte bis Lippstadt lediglich 20 Minuten. Aus der Erfahrung könne er sagen, dass dieses nicht langsamer sei als diese Strecke mit dem eigenen Auto zu fahren.

 

Auch habe sich die Buslinie als praktikabler herausgestellt. Es gebe eine Vielzahl von Haltestellen und somit Zusteigemöglichkeiten, in Anröchte allein fünf, während der Bahnhof teilweise mehr als zwei Kilometer von den neuen Wohngebieten entfernt liege. Für Jäger und die SPD-Kreistagsfraktion liegen die Vorteile der Buslinie auf der Hand: Schnelle Erreichbarkeit, barrierefreier Einstieg, Fahrradmitnahme, Fahrradgarage an wichtigen Haltestellen, digitales Ticket. „Von daher gehört auf der Strecke zwischen Warstein und Lippstadt der Personenbeförderung mit dem Bus auch weiterhin die Zukunft“, zeigte sich der SPD-Fraktionsvorsitzende überzeugt und erteilte MdL Blömings Ansinnen eine klare Absage.