Bild: apfelbaeckchen.com

Kreis SPD geht mit buntem Team in die Kommunalwahl

Oberense. Am Samstag (06.06.) hat die SPD im Kreis Soest ihren Parteitag zur Aufstellung der Kandidierenden für die Kommunalwahl veranstaltet. Zum Spitzen- und Landratskandidaten wurde einstimmig Christian Klespe (60, Möhnesee) gewählt. Bei den Direktkandidierenden und der Reserveliste setzen die Genossinnen und Genossen sowohl auf bekannte und bewährte Gesichter, sowie auf junge Neulinge. Der jüngste Direktkandidat ist Felix Wagner aus Lippstadt mit gerade einmal 19 Jahren.

Darüber hinaus wurde das Kreis-Wahlprogramm der SPD für den Kreis Soest einstimmig verabschiedet. Auf gut 15 Seiten formulieren die Sozialdemokraten unter dem Titel „Zuhause mit Zukunft“ ihre Zielsetzungen und beschreiben, wo sie besondere Herausforderungen der Kreispolitik sehen. Dabei nehmen insbesondere Fragen der Mobilität im ländlichen Raum, Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien, die Sicherung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung sowie eine qualitätsvolle Kinderbetreuung und ein zukunftsgerichtetes Bildungsangebot insbesondere im Bereich der beruflichen Bildung als zentrale Handlungsfelder breiten Raum ein.

Zu ihrem Parteitag empfangen wurde die SPD dabei von protestierenden Landwirtinnen und Landwirten, die ihrem Unmut über das „Agrarpaket“ Luft machen wollten. Christian Klespe dazu: „Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Kreis Soest und bietet vielen Menschen Arbeitsplätze. Wir wissen um ihre Sorgen mit dem Agrarpaket und haben ein Informationsgespräch vereinbart“.

 

Die Besetzung der Wahlbezirke sehen Sie hier.

Die Reserveliste sehen Sie hier.